Am 2. Juli 2019 durften 23 Schülerinnen und Schüler der Klassen MB 11, FPM 11, FPH 11, FPL 11, HoGa 10/11 den bayerischen Landtag im Maximilianeum in München besuchen.

Im Plenarsaal durften wir auf den Abgeordnetensitzen und auf der Regierungsbank Platz nehmen, während wir erfuhren, wie eine Parlamentsdebatte genau abläuft.

Nach einem stärkenden Mittagessen (Schnitzel mit Pommes Frites oder vegetarischen Gnocchi) weilten wir einer Ausschusssitzung des Gesundheits- und Bildungsausschusses über die Erforschung seltener Krankheiten bei.

Danach ging es in eine Diskussion mit den Abgeordneten Andreas Schalk (CSU), Martin Stümpfig (Die Grünen), Horst Arnold (SPD), Dr. Fabian Mehring (FW) und Matthias Fischbach (FDP)

Hier wurden Probleme und Fragen der Schüler offen und deutlich angesprochen und im politischen Kontext erklärt.

Leider war die knappe Stunde viel zu kurz für die vielen interessanten Fragen der Schüler.

Nach einer entspannten Busfahrt gingen wir reich an neuen Eindrücken und Erfahrungen in die letzten Schultage und anstehenden Prüfungen.

Anschaulicher wie ein Besuch im „Zentrum der Macht“ kann Sozialkundeunterricht nicht sein.